UBS senkt Ziel für Deutsche Post auf 26 Euro – „neutral“

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Deutsche Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) von 28,30 auf 26,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf „neutral“ belassen.

Analyst Dominic Edridge kürzte in einer Studie vom Mittwoch seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie bis 2017 um bis zu elf Prozent. Abgesehen von den schwachen Volumina vor allem im Seefrachtgeschäft habe der Konzern aktuell mit dem schwierigen Tarifstreit mit den Zustellern zu kämpfen, dessen Lösung über die künftige Ergebnisentwicklung im sehr wichtigen Brief- und Paketgeschäft entscheiden werde. Noch schwerer aber wögen die Probleme im Frachtgeschäft, weshalb die Konzernziele für 2016 schwer zu erreichen sein dürften./tav/ajx (17.06.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.