Volkswagen: Volkswagen mit hervorragendem Start ins neue Jahr

Berlin (www.aktiencheck.de) – Die Analysten der Landesbank Berlin stufen die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) von „halten“ auf „kaufen“ hoch.

Auch wenn ein Teil des chinesischen Wachstums auf den Zeitpunkt des chinesischen Neujahrsfestes zurückzuführen sei, lege der Volkswagen-Konzern dennoch eine enorme Stärke an den Tag. Das Ziel des Vorstandes, im Jahr 2018 „mehr als 10 Mio. Fahrzeuge“ zu verkaufen, könnte, wenn es weiter gut laufe, bereits dieses Jahr erreicht werden, spätestens aber nächstes Jahr.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass die Wolfsburger im Jahr 2018 sogar mehr als 12 Mio. Autos verkaufen würden. Die Einführung des „modularen Querbaukastens“ (MQB) dürfte die Ergebnisse der nächsten Quartale belasten, in den folgenden Jahren sollte dieser aber zu deutlichen Kostenentlastungen führen und die Konkurrenzfähigkeit des Konzerns weiter stärken.

Mit Blick auf den hervorragenden Start in das neue Jahr stufen die Analysten der Landesbank Berlin die Volkswagen-Vorzugsaktie von „halten“ auf „kaufen“ herauf. (Analyse vom 12.02.2013) (15.02.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.