Walter Meier: Geschäftsmodell mit geringem Kapitalbedarf, was zu hohen Erträgen führt

Zürich (www.aktiencheck.de) – Christian Arnold, Analyst von Vontobel Research, stuft die Walter Meier-Aktie (ISIN CH0015940247/ WKN 485546) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ von „hold“ auf „buy“ herauf.

Das Asset-light Geschäftsmodell erlaube einen hohen ROIC und bessere Margen: Vermögenswerte und Nettoumlaufvermögen seien seit 2002 um ca. 25% reduziert worden. Der ROIC sollte zwischen 12E – 14E bei >=25% und damit erheblich höher als in der Vergangenheit liegen. Die Analysten würden auch erwarten, dass die EBIT-Marge nahe bei 9% bleibe – ein ausgezeichnetes Niveau für ein Unternehmen mit Handelsaktivitäten.

Aufgrund des ausreichenden FCF sollte das Unternehmen in der Lage sein, CHF 12,5 p.a. auszuschütten – ein attraktiver Ertrag von 5%.

Der Streubesitz habe sich aufgrund zweier Putoptionsprogramme erhöht. Angesichts der angenommenen Aktionärsstruktur aufgrund der Kapitalgewichtung sei die Einführung einer einheitlichen Aktienkategorie eine realistische Option. Silvan G.-R. Meier würde der Mehrheitsaktionär (fast zwei Drittel der Stimmen) bleiben. Die Analysten würden diesen Schritt sehr begrüßen.

Aufgrund einer höheren Dynamik in den USA würden die Analysten ihre Umsatzschätzung für das GJ 13/14 für das US-lastige Befeuchtungs- und Werkzeuggeschäft erhöhen. Dies führe zu einer höheren Reingewinnprognose (+3% und +7%).

Den nächsten Kursimpuls dürfte das GJ 12-Ergebnis am 26. Februar (+) liefern.

Geschäftsmodell mit geringem Kapitalbedarf und somit höheren Erträgen, einer attraktiven Dividendenrendite, einer guten Marktdynamik und der möglichen Einführung einer Einheitsaktie – also viele Faktoren, die höhere Aktienkurse unterstützen dürften. Bewertungsvergleich, SOTP-Berechnung und DCF-Modell würden auf einen FV zwischen CHF 292 bis 440 hinweisen (einschl. Liquiditätsabschläge, Corporate Governance, Konglomerat). Die Analysten würden ihr Kursziel bei CHF 320 (alt: CHF 260) pro Aktie (in der Mitte des unteren Endes der Spanne) ansetzen.

Die Analysten von Vontobel Research stufen die Walter Meier-Aktie von „hold“ auf „buy“ hoch. (Analyse vom 06.02.2013) (06.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.