Warburg Research belässt ThyssenKrupp auf „hold“ – Ziel 17 Euro

Hamburg (dpa-AFX Analyser) – Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) vor Zahlen auf „hold“ mit einem Kursziel von 17 Euro belassen.

Dank höherer Stahlpreise und der hochprofitablen Technologiesparte dürfte der Stahlkonzern ein solides Quartal verzeichnet haben, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag. Die Abwesenheit von Neuigkeiten über das Sorgenkind Steel Americas lege allerdings nahe, dass Thyssen sich nicht genötigt sehe, die Vermögenswerte zu schlechten Konditionen zu verkaufen. Ohne Verkauf wäre jedoch die neue Strategie, der Fokus auf Technologie, wieder vom Tisch./fn/gl (28.11.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.