Warburg Research hebt ThyssenKrupp auf „buy“ und Ziel auf 23 Euro

Hamburg (dpa-AFX Analyser) – Das Analysehaus Warburg Research hat ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach dem jüngsten starken Kursrückgang von „hold“ auf „buy“ hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 23 Euro angehoben.

Die den Titel belastenden Sorgen um die gesamtwirtschaftliche Entwicklung seien übertrieben, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag. Er rechne kurzfristig mit positiven Nachrichten zur Quartalsvorlage und am Kapitalmarkttag. Der Experte hob seine Ergebnisschätzungen leicht an. Das Kursziel steige zudem wegen eines neuen Bewertungszeitraums./tav/das (09.10.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.