Warburg Research hebt Ziel für ThyssenKrupp auf 18 Euro – „hold“

Hamburg (dpa-AFX Analyser) – Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach Zahlen und dem Verkauf des Stahlwerkes in den USA von 17 auf 18 Euro angehoben und die Einstufung auf „hold“ belassen.

Auf vergleichbarer Basis hätten die operativen Kennziffern seine Erwartungen etwas übertroffen, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Montag. Die Konditionen bei der teilweisen Veräußerung von Steel Americas stünden im Einklang mit den jüngsten Spekulationen in der Presse sowie den Markterwartungen./mis/fn (02.12.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.