Was Warren Buffett zuletzt ge- und verkauft hat…

Gerade eben haben wir exklusive Informationen bekommen, welche Aktien der weltbeste Investor Warren Buffett über seine Investmentholding Berkshire Hathaway Inc. zuletzt ge- bzw. verkauft hat. Diese Informationen, die für Sie bares Geld wert sind, können und wollen wir Ihnen daher an dieser Stelle nicht vorenthalten. Daher werden Sie in unserem heutigen Artikel erfahren, welche Aktien Warren Buffett bzw. seine Investmentholding Berkshire Hathaway Inc. zuletzt ge- und verkauft hat – und wie wir die entsprechenden Aktien bewerten!

Bevor wir jedoch dazu kommen, möchten wir natürlich – ebenfalls wie immer – zunächst einmal einen kurzen Blick auf unser kleines Aktienjournal.de „Musterdepot“ werfen. Im Nachhinein muss man sagen, dass wir dieses kleine „Musterdepot“ zum nahezu idealen Zeitpunkt aufgelegt haben. Denn seit dem Start unseres kleinen „Musterdepots“ am 5. Dezember 2012, also vor gerade einmal ca. 6 Monaten, befinden sich die Aktienmärkte nahezu ununterbrochen im „Rallymodus“. So hat alleine der Deutsche AktienindeX DAX zwischen dem 5. Dezember 2012 und heute mehr als +900 Punkte oder umgerechnet mehr als +12% zugelegt. Schauen wir uns daher nun einmal an, wie unser kleines „Musterdepot“ dazu im Vergleich abschneidet!

Aktienjournal.de – „Musterdepot“-Vorschlag (für wachstumsorientierte, leicht spekulative Anleger)

Startdatum

Anzahl

Aktie

Startkurs

Aktueller Kurs

Veränderung

05.12.2012

45 Stück

Aareal Bank AG

16,80 €

18,13 €

+7,92%

05.12.2012

3 Stück

Amazon.com Inc.

193,85 €

207,00 €

+6,78%

05.12.2012

6 Stück

DaVita Healthcare Partners Inc.

81,36 €

101,17 €

+24,35%

05.12.2012

16 Stück

Gilead Sciences Inc.

28,50 €

44,18 €

+55,02%

05.12.2012

2 Stück

KWS Saat AG

238,15 €

273,70 €

+14,93%

05.12.2012

18 Stück

MorphoSys AG

27,00 €

35,12 €

+30,07%

05.12.2012

175 Stück

Nokia Corp.

2,78 €

2,91 €

+4,68%

25.04.2013

20 Stück

Qualcomm Inc.

47,70 €

50,41 €

+5,68%

 

Startkapital:   5.000,00 Euro

Aktien:            5.447,76 Euro

Cash:                  130,85 Euro

Dividenden:          0,00 Euro

Gesamt:          5.578,61 Euro

Performance:    +11,57%

Letzte ausgeführte Transaktionen:

Verkauf 12 Stück SAP AG zu 60,00 Euro

Kauf 20 Stück Qualcomm Inc. zu 47,70 Euro

Zunächst noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Die KWS Saat AG hatte bereits am 14. Dezember 2012 eine Dividende in Höhe von 2,80 Euro je Aktie bezahlt, die wir bis dato noch nicht berücksichtigt hatten. Daher haben wir diesen Fehler korrigiert und unsere Cashposition um diese Dividende (2x 2,80 Euro = 5,60 Euro) nach oben korrigiert. Ferner sei erwähnt, dass die Position in der Aktie der KWS Saat AG unter Berücksichtigung dieser Dividendenzahlung nicht nur bei +14,93%, sondern sogar bei +16,10% liegt. Doch nun zur aktuellen Entwicklung des „Musterdepots“.

Wenn man bedenkt, dass wir mit der Aktie der Centrosolar Group AG (wenn auch als kleine, spekulative Depotbeimischung) einen absoluten Rohrkrepierer erwischt hatten, ist unser kleiner Rückstand gegenüber dem DAX aus unserer Sicht noch absolut akzeptabel. Dennoch geben wir uns damit natürlich keineswegs zufrieden, denn unser Anspruch ist es nicht nur die Performance des DAX zu erzielen, sondern diese sogar zu übertreffen. Denn sonst könnten Sie ja auch einfach einen Indexfonds (ETF) auf den DAX kaufen!

Schauen wir uns damit die Entwicklungen der einzelnen Musterdepotaktien in dieser Woche an. Etwas enttäuscht wurden wir zuletzt dabei wieder einmal von der Aktie der Aareal Bank AG. Diese hatte nämlich zuletzt eigentlich den charttechnisch wichtigen Widerstand im Bereich 18,00 Euro/18,50 Euro nach oben durchbrochen, kam aber dann im Laufe der Woche wieder zurück. Dies ist umso frustrierender, weil die Märkte insgesamt ja weiter sehr gut liefen, was die Aktie eigentlich hätte beflügeln müssen. Noch geben wir die Hoffnung für die Aktie aber nicht auf, denn noch wäre eine einfache „Pullback-Bewegung“ auf den eigentlich gelungenen charttechnischen Ausbruch handeln. Sollte die Aktie jedoch innerhalb der nächsten Tage unter die Marke von 17,50 Euro zurückfallen, müssen wir die Position wohl noch einmal überdenken.

Sehr positiv entwickelte sich zuletzt dagegen die Aktie des weltgrößten eCommerce-Anbieters Amazon.com Inc. (NASDAQ: AMZN). Grund hierfür waren sicherlich auch die zahlreichen erfolgreichen kleineren Übernahmen, die das Unternehmen zuletzt tätigen konnte. So kaufte Amazon.com zunächst den Display-Spezialisten Liquavista von Samsung Electronics und konnte anschließend auch noch Apple die Lese-Community goodreads vor der Nase wegschnappen. In der Folge stieg die Aktie auf nunmehr 207,00 Euro und notiert damit nur noch unwesentlich unter ihrem Allzeithoch. Sollte die Aktie auch dieses Allzeithoch noch knacken können, könnte hier kurzfristig ein erneutes Kursfeuerwerk einsetzen.

Ebenfalls sehr positiv entwickelten sich zuletzt auch die beiden Aktien des amerikanischen Medizintechnik-Konzerns (und Fresenius Medical Care Konkurrenten) DaVita Healthcare Partners Inc. (NYSE: DVA) sowie des amerikanischen Biotechnologie-Konzerns Gilead Sciences Inc. (NASDAQ: GILD). Konkrete Nachrichten gab es dabei nur zur Aktie der DaVita Healthcare Partners, doch dazu später mehr.

Nicht ganz so positiv entwickelten sich zuletzt dagegen die Aktien des deutschen Saatgut-Spezialisten KWS Saat AG sowie des deutschen Biotechnologieunternehmens MorphoSys AG. Beide Aktien sind in den letzten Wochen und Monaten allerdings schon recht gut gelaufen, so dass hier eine kleine Konsolidierung nicht überbewertet werden sollte. Wir halten daher bedingungslos an diesen beiden Aktien fest!

Ein richtiges kleines Kursfeuerwerk gab es dagegen in der Berichtswoche bei der Aktie der finnischen Nokia Corp. Hier spekulierten einige auf die angekündigte Vorstellung eines neuen Flaggschiff-Smartphones am 14. Mai in London. Nach der Präsentation zeigten sich die Anleger dann jedoch kurzfristig etwas enttäuscht, ehe es jedoch wieder aufwärts ging. Alles in allem bleibt Nokia als Turn-Around Kandidat natürlich eine Wette auf eine bessere Zukunft, aber wir halten an dieser Wette fest.

Last but not least kommen wir dann noch zu unserem neuesten Musterdepotwert, der Aktie des amerikanischen Chipentwicklers Qualcomm Inc. (NASDAQ: QCOM). Das bisherige Kursplus von über +5% zeigt, dass wir der Aktie und damit dem Unternehmen absolut zu Recht unser Vertrauen geschenkt haben. Insofern sehen wir auch hier zur Zeit absolut keinen Handlungsbedarf und halten an der Aktie fest.

Zusammengefasst müssen wir daher konstatieren: Grundsätzlich sind wir mit der Aufstellung unseres Musterdepots sowie allen einzelnen Aktien weitestgehend zufrieden. Unter genauerer Beobachtung haben wir derzeit nur die Aktie der Aareal Bank AG sowie der Amazon.com Inc.

Damit erst einmal genug zu unserem kleinen Aktienjournal.de „Musterdepot“. Schauen wir uns jetzt in aller Ruhe an, welche Aktien Warren Buffett bzw. deren Investmentholding Berkshire Hathaway Inc. zuletzt ge- und verkauft haben!

So hat Warren Buffett (Berkshire Hathaway) zuletzt gehandelt…

 

Aktie

US-Symbol

aktueller Kurs

Berkshire Hathaway Position

Unsere Einschätzung

American Express Co.

NYSE: AXP

72,78 USD

unverändert

BUY

Bank of New York Mellon Corp.

NYSE: BK

30,21 USD

leicht reduziert

HOLD

Chicago Bridge & Iron Co.

NYSE: CBI

57,76 USD

NEU GEKAUFT

BUY

Coca-Cola Co.

NYSE: KO

42,92 USD

unverändert

BUY

ConocoPhilipps

NYSE: COP

62,42 USD

unverändert

SELL

Costco Wholesale Corp.

NASDAQ: COST

112,82 USD

unverändert

HOLD

DaVita Healthcare Partners Inc.

NYSE: DVA

130,28 USD

stark ausgebaut

STRONG BUY

Deere & Co.

NYSE: DE

89,64 USD

unverändert

SELL

DirecTV

NASDAQ: DTV

65,17 USD

leicht ausgebaut

BUY

Gannett Co.

NYSE: GCI

21,62 USD

unverändert

HOLD

General Electric Co.

NYSE: GE

23,24 USD

unverändert

BUY

General Motors Co.

NYSE: GM

32,31 USD

unverändert

HOLD

GlaxoSmithKline

GSK

17,13 GBP

unverändert

BUY

IBM Corp.

NYSE: IBM

203,32 USD

leicht ausgebaut

HOLD

Johnson & Johnson

NYSE: JNJ

87,64 USD

unverändert

BUY

Kraft Foods Group Inc.

NASDAQ: KRFT

55,20 USD

leicht reduziert

HOLD

Lee Enterprises Inc.

NYSE: LEE

1,70 USD

unverändert

HOLD

Liberty Media Corp.

NASDAQ: LMCA

126,95 USD

unverändert

HOLD

M&T Bank Corp.

NYSE: MTB

105,37 USD

unverändert

BUY

MasterCard Inc.

NYSE: MA

574,36 USD

unverändert

HOLD

Media General Inc.

NYSE: MEG

9,98 USD

unverändert

HOLD

Mondelez International Inc.

NASDAQ: MDLZ

31,50 USD

deutlich reduziert

HOLD

Moody’s Corp.

NYSE: MCO

67,37 USD

unverändert

HOLD

National Oilwell Varco Inc.

NYSE: NOV

68,19 USD

stark ausgebaut

BUY

Philipps 66

NYSE: PSX

64,95 USD

unverändert

HOLD

Precision Castparts Corp.

NYSE: PCP

211,50 USD

unverändert

BUY

Procter & Gamble Co.

NYSE: PG

80,68 USD

unverändert

HOLD

Sanofi SA

SNY

84,77 EUR

unverändert

HOLD

Starz

NASDAQ: STRZA

22,74 USD

NEU GEKAUFT

BUY

Torchmark Corp.

NYSE: TMK

65,37 USD

unverändert

BUY

US Bancorp.

NYSE: USB

34,34 USD

leicht ausgebaut

BUY

USG Corp.

NYSE: USG

28,31 USD

unverändert

HOLD

United Parcel Service

NYSE: UPS

88,60 USD

unverändert

BUY

VeriSign Inc.

NASDAQ: VRSN

49,27 USD

stark ausgebaut

BUY

Verisk Analytics Inc.

NASDAQ: VRSK

60,80 USD

unverändert

BUY

Viacom Inc.

NASDAQ: VIA

70,22 USD

unverändert

BUY

Visa Inc.

NYSE: V

181,76 USD

unverändert

HOLD

WABCO Holdings Inc.

NYSE: WBC

77,57 USD

leicht ausgebaut

BUY

Wal-Mart Stores Inc.

NYSE: WMT

79,86 USD

leicht ausgebaut

HOLD

Washington Post Co.

NYSE: WPO

456,43 USD

unverändert

HOLD

Wells Fargo & Co.

NYSE: WFC

39,30 USD

ausgebaut

STRONG BUY

Archer Daniels Midland Co.

NYSE: ADM

34,71 USD

komplett verkauft

SELL

General Dynamics Corp.

NYSE: GD

76,61 USD

komplett verkauft

HOLD

H.J. Heinz Co.

NYSE: HNZ

72,47 USD

Übernahme geplant

HOLD

J.P. Morgan Chase & Co.

NYSE: JPM

51,09 USD

privat gehalten

STRONG BUY

 

 

Wie Sie der obigen Tabelle entnehmen können, haben wir in der obigen Tabelle nur eine Position kursiv geschrieben, nämlich die Position in der Aktie der DaVita Healthcare Partners Inc. (NYSE: DVA). Den Grund dafür kennen Sie, die Aktie gehört schon länger auch zu unseren Favoriten am US-Aktienmarkt. So befindet sich die Aktie ja auch, bisher mit durchaus ansehnlichen Erfolg (+24,35%), in unserem Aktienjournal.de „Musterdepot“. Wir glauben, dass die Aktie noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht hat und raten, wie Sie der Tabelle ebenfalls entnehmen können, immer noch zum Kauf (STRONG BUY). Schauen Sie sich dazu, neben den – von uns ja schon bei der entsprechenden Kaufempfehlung genannten – absolut überzeugenden fundamentalen Daten, doch bitte folgendes Chartbild an und Sie werden erkennen, warum wir hier so positiv gestimmt sind!

 

DaVita Healthcare Partners Inc. (NYSE: DVA), Chart, 1 Jahr (in US-Dollar)

Schauen Sie sich diesen (traumhaften) Chart an! Denn so sieht ein langfristig voll intakter Aufwärtstrend aus. Hinzu kommt dann noch der kürzlich erfolgte charttechnische Ausbruch auf ein neues Allzeithoch, der ein starkes Kaufsignal mit einem kurzfristigen Mindest-Kursziel von 150,00 US-Dollar (ca. 116,50 Euro) getriggert hat. Wer daher, ob nun aufgrund unserer Kaufempfehlung oder nicht, schon investiert ist, sollte es Warren Buffett bzw. Berkshire Hathaway Inc. gleich tun und entweder die Position noch weiter ausbauen oder aber zumindest halten. Daraus ergibt sich für diejenigen unter Ihnen, die die Aktie noch nicht haben, dass sie diese zumindest an schwächeren Handelstagen einsammeln sollten. Denn selbst die 150,00 US-Dollar dürften nur eine Zwischenstation auf dem weiteren Weg nach oben sein…