Wiener Privatbank: Günter Kerbler erwirbt weitere Aktien

Wien (www.aktiencheck.de) – Herr Günter Kerbler hat der Wiener Privatbank SE (ISIN AT0000741301/ WKN 912146) am 30.12.2013 mitgeteilt, dass er am 20. Dezember 2013 56 Stück Aktien an der Wiener Privatbank SE und am 30. Dezember 2013 146.902 Stück Aktien an der Wiener Privatbank SE sohin insgesamt 146.958 Stück Aktien (das sind 3,43% vom Grundkapital) erworben hat, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Zusammen mit den von ihm bisher gehaltenen 178.663 Stück Aktien (das sind 4,18% vom Grundkapital) verfügt er nunmehr über 325.621 Stück Aktien an der Wiener Privatbank SE. Günter Kerbler hält somit per 30. Dezember 2013 7,61% vom Grundkapital der Wiener Privatbank SE.

Ferner wird mitgeteilt, dass das iSv § 92 Z 1 BörseG bisher bestehende Syndikat zwischen der Kerbler Holding GmbH (FN 49645h), der K5 Beteiligungs GmbH (FN 312844s), der K5 Privatstiftung (FN 165016x), der Kowar KG (FN 173771x), der J.K. Beteiligungs GmbH (FN 360667v), der SONNE Privatstiftung (FN 172306t), der TOEM GmbH (FN 374509z) sowie den Herren Günter Kerbler, Mag. Johann Kowar und Dr. Helmut Hardt, aus welchem die Beteiligten über eine Beteiligung an der Wiener Privatbank SE von 3.152.780 Stück Aktien (das sind 73,73% vom Grundkapital) verfügen, zum Stichtag 30. Dezember 2013 aufgelöst wird. Die Vorgenannten gehen jedoch weiterhin iSv § 92 Z 7 BörseG gemeinsam vor. (30.12.2013/ac/n/a)